»Ich liebe das Menschsein und die intensive Beschäftigung mit der Auffassungsgabe der Conditio Humana.
Jede Geschichte verdient es mit den besten gestalterischen Mitteln und den angemessensten Medien erzählt zu werden.« Simon Neßler

Exhibition Design
Ich liebe Szenografie und deshalb liebe ich Ausstellungen – es gibt nichts Mitreißenderes als einen Raum zu betreten, der einem Besucher eine komplexe Geschichte vermittelt und ihm diese auf einer multisensorischen Art und Weise erzählt.
In einem gestalteten Raum bilden Perspektiven, Farben, Geräusche, Gerüche, Raumgrafiken, digitale Oberflächen und Materialitäten eine Einheit; erst in deren Gesamtwirken werden inszenierte Räume so zu eindrücklichen Informations- und Erlebniswelten, die Inhalte auf eine neuartige und alltagsentgrenzte Weise erlebbar machen; und genau darin liegt ihre Stärke – durch ihren raumgreifenden Ansatz, machen sie Inhalte in der dritten Dimension wahrnehmbar.

UX/UI-Design
Es gibt kaum ein Medium, das Wissen/Inhalte so dynamisch, fließend, echt und lebendig vermitteln kann, wie digitale Medien es tun. Sie sind in der Lage eine enorme Bandbreite an Erlebnissen erzeugen. Mit einer zielgerichteten – sich anpassenden Steuerung – können sich digitale Medien dem Vorwissen der interagierenden Zielgruppen anpassen und damit Hürden abbauen.
Digitale Interaktionen sind wandelbar und können sich auf unterschiedliche Nutzungssettings einstellen – mit der richtigen Konzeption und einer präzisen Programmierung sind an ein und derselben Stelle Einzel- und Gruppenerlebnisse möglich. Eine solche Dynamik sucht seinesgleichen.

Editorial Design
Ich liebe gedruckte Medien und ganz besonders liebe ich Bücher – wenn Sie auf der Suche nach einem Gestalter sind, der Ihnen Buchprojekte mit viel Herz, hohen Ambitionen und Detailverliebtheit konzipiert, gestaltet und deren Produktion initiiert, dann sind Sie bei mir richtig aufgehoben.
Ich entwickle Ihnen nicht nur die Gestaltung der Bücher, sondern bin dazu in der Lage, die zur Verfügung stehenden Inhalte redaktionell zu erfassen und sie in ein spannendes und stimmiges Buchnarrativ zu überführen. Am Ende werden Ihre visuell aufbereiteten Inhalte strahlen können.
Zwar hört man in der heutigen Zeit immer öfter den Spruch »Der Druck ist tot …«; setzt man sich jedoch etwas tiefer mit dem Medium »Buch« auseinander, muss man zwangsläufig feststellen, dass es immer noch ein poetisches Produkt ist.
Ein Buch, das sich mit einer fein ausgestalteten Materialität dem Betrachter eröffnet, ist zumeist immer noch eine emotionalere Einladung, als es Inhalte auf digital abgesetzten Oberflächen leisten könnten.

Kommunikationsdesign
Die gestalterische ›Lust‹ endet in meinem Falle natürlich nicht mit meinen beiden oben genannten Schwerpunkten; neben diesen beiden Hauptleidenschaften illustriere ich liebend gerne, entwickle Kampagnen für den kulturellen Sektor, oder gestalte visuelle Erscheinungsbilder.
Ich liebe das Menschsein und die intensive Beschäftigung mit der Auffassungsgabe der »Conditio Humana«. Somit bedeutet jedwedes Medium für mich als Gestalter eine spannende gestalterische und inhaltliche Herausforderung.

S. Neßler
Sollten Sie an einer Zusammenarbeit mit mir interessiert sein, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme. Sollte ich mich für ein Projekt entscheiden und eine Beschäftigung annehmen, kann ich Ihnen versichern, dass ich für das Projekt brennen werde. In meinen Augen gibt es – neben den fachlichen Kompetenzen – kein wichtigeres Werkzeug als die Freude an der Beschäftigung mit Inhalten und deren Transformation ins visuelle Erlebnis.


Preisträger des »ADC Junior Silber Award 2018«
Kategoriegewinner des »AGCA Adobe Government Creativity Award 2018«

Back to Top